Baureihe DN

Die Dosieraufgaben im Prozesswasserbereich sind so vielfältig wie die jeweils individuell abgestimmten Dosieranlagen.
Neben multifunktionalen Ansteuerungsmöglichkeiten bietet die Mikroprozessor-technologie auch eine erhöhte Betriebssicherheit. Dafür sorgen vielfältige Überwachungsfunktionen. Außerdem stehen Dosierköpfe in verschiedenen Werkstoffen zur Verfügung und können je nach Aggressivität des Fördermediums ausgewählt werden. Ein reichhaltiges Zubehörprogramm wie z.B. Fußventile, Dosierventile, Druckhalte-ventile, Niveauschalter, Durchflussüberwachung etc. ermöglicht die Zusammenstellung nach kundenspezifischen Wünschen für jeden Einsatzbereich.

dn2 sm dn1 sm

 

backzurück zu Prozesswasser