Enteisenung/Entmanganung

Eisen und Mangan sind in der Wasseraufbereitung von besonderer Bedeutung, weil selbst kleine Mengen die Wasserqualität erheblich beeinträchtigen.
Das Wasser für den industriellen und privaten Einsatz muß frei von Eisen und Mangan sein, um nachteilige Effekte wie z.B. schlechten Geschmack oder Streifen und Flecken bei Industrieprodukten auszuschließen.
Außerdem werden die Ionenaustauscherharze von Ent-härtungsanlagen durch erhöhte Eisen- und Mangananteile verunreinigt, weshalb dort gegebenenfalls als Vorstufe eine Entfernung der störenden Anteile erforderlich ist.

Bei der Entfernung werden die starken Oxidationseigen-schaften von Kaliumpermanganat in Verbindung mit einem speziellen Filtermaterial ausgenutzt. Die genaue Dosierung der Chemikalie ist dabei ebenso die Voraussetzung für den Verfahrenserfolg wie die Auswahl des richtigen Filter-materials und sollte auf der Basis einer exakten Wasseranalyse mit uns abgestimmt werden.

Natürlich können auch andere Verfahren je nach Anforderung geliefert werden.

ent eisuing manganung sm

 

backzurück zu Filteranlagen